Hayday*?  -  Our Heyday**!

 

 

HAYDAY - der wichtigste Tag im Jahr für unsere kleine Ranch ----- hier entscheidet sich die Qualität des Futters von welchem unsere Pferde ein Jahr leben werden.

Ein schöner Tag auch  für uns, die Familie. Alle kommen zusammen -  alle packen mit an. Bis zum Abend müssen die borstigen Quader, die nicht selten blutige Kratzer an Armen und Beinen hinterlassen, trocken im Heulager angekommen sein. Oft ziehen schon schwere Gewitterwolken auf, während wir noch laden......

 

Dies ist auch der Abend, an dem wir bei einem schönen Fest erschöpft aber glücklich bis in die Nacht zusammensitzen.

 

HAYDAY  - our HEYDAY  --- oder eine Metapher für einen Höhepunkt in unserem Leben : unsere Pferde!

 

 


ZUCHT  

 

Der Schwerpunkt unserer Zucht liegt auf einer ganz besonderen Linie innerhalb der Quarter Horse Zucht: den Hancock Horses. Das ist eine sehr alte, von den US Züchtern an den ursprünglich gewünschten Idealen der Quarter Horses orientierten, Linie, die auf Robustheit, Gelassenheit, Vielseitigkeit, Ausdauer,  mit besonderem Augenmerk auf Knochenstärke, gutem Fundament, einschließlich Hufqualität, gründet. Sie werden hauptsächlich in allen möglichen Roan-Schattierungen gezüchtet. Fünf unserer Stuten und beide Hengste sind US-Importe von großen Ranches mit viel Erfahrung in der Zucht von wirklichen Arbeits-Pferden.


 

 

* hayday -  Der Tag der Heuernte

 

** heyday: Blütezeit, Höhepunkt, Glanzperiode, ein ganz besonderer Tag

 


Die Ranch .... ist umgezogen! 

 

Bis Oktober 2019 war unsere Ranch im Allgäu. Nun sind wir umgezogen. Unsere neue Ranch befindet sich in Brandenburg. Nach dem Tod meines Mannes 2016 habe ich mir viele Gedanken gemacht, wie es weitergehen könnte. Langfristig würde es nicht funktionieren, die Allgäuer Ranch ganz alleine zu betreiben. Die kleine Hofstelle, gebaut als Hobby-Anlage, war unheimlich aufwendig zu bewirtschaften, bot keine Möglichkeiten, andere Menschen miteinzubeziehen - etwa Einsteller oder aber auch als Hilfskraft. Es gab somit zwei Alternativen: aufhören oder eine neue Anlage suchen, die mehr Möglichkeiten bieten könnte. Ich habe mich für Alternative Nummer zwei entschieden. 

 

Unsere neue Ranch befindet sich in Falkensee, ca. 10 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt. Vom Berliner Hauptbahnhof sind es 30 Minuten zu uns.  Wir bewirtschaften ca. 16 ha, davon ca. 6 ha arrondiert als Pferdeweiden.  Neben einem klassischen Stall mit 10   Boxen, stehen den Pferden 3 Offenställe zur Verfügung. Einer davon wird von einer kleinen Einsteller-Herde bewohnt.  

 

Für das Training der Pferde steht  eine 50 x 25 m Reithalle mit Reiningboden, sowie ein 16 er Roundpen zur Verfügung.

 

HIER GIBT ES EIN PAAR ERSTE FOTOGRAFISCHE  EINDRÜCKE DER NEUEN RANCH

 

Bereits 2020 werden wir Wochenendkurse mit ausgewählten Trainern anbieten. Zwei Termine stehen schon fest:  
01. -02. August 2020:  Kurs mit freier Themenwahl mit Stefan Ostiadal

05.- 06. September 2020: Kurs mit Sandra Breitenstein (Sitzschulung nach Sandra Breitensteins Buch "Ride In Balance")

 

Weitere Informationen zu den Kursen folgen. Wer sich jetzt schon informieren oder anmelden möchte, bitte über folgendes Formular: 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Zucht - Aufzucht - Natural Horsemanship .... und Ausflüge in "andere Welten"

 

Der Blick auf unsere Pferde als Familienmitglieder und Partner hat uns auf den Natural Horsemanship-Weg geleitet.  Als Freizeitreiter brauchen wir Pferde, die als Partner zuverlässig, kooperativ und sicher sind.  Mit Pat Parelli`s Lehrsystem haben wir eine Methode gefunden, die uns einen Weg zu solchen Pferden gezeigt hat, und uns immer wieder aufs Neue inspiriert.

 Gleichzeitig sind wir fasziniert von Westerndisziplinen  wie Reining, Cutting und Working Cowhorse. Jegliches Dogma ist uns fern und so findet man uns mitunter auch auf ausgewählten Western-Anlagen zur Fortbildung unserer selbst und der Pferde,  oder als faszinierte - aber auch kritische -  Zuschauer auf Turnieren.

 


 

 

Hengste und Fohlen

 

Mit Begeisterung und Leidenschaft betreiben wir unsere Zucht .

Unser züchterisches Augenmerkt liegt auf den in Deutschland nicht sehr verbreiteten Ranch Horse - Linien der Quarter Horses.  Unserer Meinung nach konzentriert sich die deutsche Quarter Horse -Zucht zu sehr auf die großen Namen der Performance Linien und vergißt dadurch das breite Erbe und die Vielfalt dieser Rasse. Deren Allrounder-Eigenschaften und die Eignung für den ambitionierten Freizeitreiter scheinen dadurch etwas vernachlässigt zu werden. Dem wollen wir in Zukunft besonders mit der Einpaarung unserer beiden Ranch Horse Stallions in die gängigen Performance - Linien entgegenwirken. Unsere Zuchtziel der Zukunft ist: ruhiger, ausgeglichener Charakter, gepaart mit starken Knochen und gutem Fundament und Arbeitswillen - und als Sahnehäubchen oben drauf: a color to boot!

 

Besonders am Herzen liegt uns eine gute Grundlage, die wir unseren Fohlen für ihren weiteren Weg mitgeben wollen. Aus diesem Grund werden all unsere Fohlen vom ersten Lebenstag an imprinted und in ihren ersten sechs Lebensmonaten mit den Grundprinzipien des Natural Horsemanship vertraut gemacht.

 

HIER haben wir einige Bilder(serien) zusammengestellt, die zeigen, wie bei uns in etwa die Aufzucht vom Fohlen bis zum erwachsenen Pferd aussieht.

 

 

 

 

 

 

 

                                

 

 

  Parelli-yellow

Official member of Parelli Savvy Club