Flamboyant Quixote

 

*2008 AQHA stallion, 149 cm, Grullo Roan,

Celebrity Concerto x Hollystars Quixote



How it all started....

Als wir 2010 begannen, nach einem Blue Roan Hengst mit Hancock-Abstammung zu suchen, begegnete uns bei den Recherchen im Internet eine Ranch mit  atemberaubend schönen Roans. Die Texte der  Züchterin zu ihren Pferden, ließen diese in mir lebendig werden und sie brannten sich unwiederruflich in mein Gedächtnis ein.... Besonders der Hengst Celebrity Concerto mit seinem dunklen Kopf, dunklem Langhaar und dem fast weißen Körper, stehend vor den schneebedeckten Bergen Montanas, hatte es mir angetan......Leider, so dachte ich damals, würde wohl nie eines dieser traumhaften Pferde den Weg nach Deutschland finden.... auch für  uns kam ein Import nicht in Frage, da zwar Ranch Horse Abstammung, aber eben keine Hancock-Linie und damit nicht genau das, was wir suchten... Und dann, zwei Jahre später, gerade als wir Ezra gekauft hatten, tauchte plötzlich diese Verkaufsanzeige auf, von einem wunderschönen Grullo Roan Stallion, in Deutschland stehend, importiert aus den USA ..... als ich mir seinen Stammbaum ansah , erinnerte ich mich sofort wieder an seinen Vater: Celebrity Concerto............das konnte nur Schicksal sein.....

 

Wer sich verzaubern lassen möchte von Flambo´s wundervollen Vorfahren, sollte unbedingt die Web-Seite seiner Züchter,  Lynnsquarter Horses besuchen. Die Zucht von Betty und Rockey Lynn basiert auf dem Hengst Snipper Music. Snipper Music war nach Rockey Lynn´s Aussagen, das beste Pferd, das er jehmals geritten ist. Immer willig, ausdauernd, mit Freude bei der Arbeit. Rockey setzt all seine Pferde bei der täglichen Ranch-Arbeit ein.... und das ist in den Bergen Montana´s harte Arbeit! Besonders wichtig in diesem Gelände sind die stabilen Beine und Hufe der Pferde! Ein Pferd ohne hervorragendes Hufmaterial hält diese Belastung nicht aus! Und so wundert es nicht, dass genau die Beine und Hufe eines DER Auswahlkritierien der Lynn´s für ihre Zuchtpferde waren! Leider haben die Lynn´s im Jahr 2015 ihre Zucht offiziell eingestellt. Wir sind sehr dankbar, inzwischen einen Hengst und eine Stute aus ihrer Zucht zu besitzen.

 

Auch Flambo selbst hat uns von der ersten Minute völlig überzeugt. Ins Auge sticht natürlich als erstes seine ganz unglaubliche Farbe: Grullo - Roan. Im Sommer schimmert er wie Perlmut, oder auch, wie in ein Silberbad getaucht. Die Farbe ist schwer zu fotografieren und auch schwer zu beschreiben - man muss sie einfach live sehen! Darüberhinaus hat er aber auch einen harmonischen Körper mit einem passenden Fundament unter dem Rumpf. Seine Knochen und Gliedmaßen sind kräftig und stark, ebenso seine Hufe: schwarz und hart, mit stabilen Wänden und guter Sole.... Eigenschaften, die man unter den modernen Quarter-Linien manchmal sehr vermisst ;-) . Seine Bemuskelung ist ausgeprägt und wohlgeformt, aber dennoch hat sein Körper einen edlen, feinen Ausdruck.  Sein Kopf ist kurz, mit einer breiten STirn und ganz besonders großen, sanften Augen. So ist auch seine Seele: groß und sanft. Dieses Pferd wärmt einem das Herz, wenn man sich mit ihm umgibt. Und so ist er auch gegenüber anderen Pferden. Er lebt bei uns mit unserem Nachwuchs-Hengst Ezra zusammen. Flambo erzieht Ezra, seit dieser 8 Monate ist. Jetzt ist Ezra 3 und die beiden verstehen sich noch immer ausgezeichnet. Es gab noch nie ernsthafte Kämpfe oder Aggressionen zwischen ihnen. Sie spielen zusammen, das schon. Aber man sieht, dass es Spiel ist und nicht mehr. Flambo ist ein Gentleman. Gegenüber anderen Pferden und auch Menschen!

 

UPDATE 2016: Leider haben sich die Zeiten geändert. Nachdem auch Ezra ein Deckhengst wurde und inzwischen 10 Stuten gedeckt hat, können wir beide nicht mehr gemeinsam auf die Weide lassen. Sie stehen in angrenzenden Boxen und Paddocks, aber haben getrennten Weidegang. 

 

Flamboyant´s pedigree

 

Flamboyant ist

HERDA n/n

GBED n/n

PSSM n/n

HYPP n/n (im Rahmen des 5 Panel-Tests getestet. Er hat KEINE Impressive-Linien!)

MH n/n

 

(damit also frei von diesen Erbkrankheiten. Testergebnisse können bei uns eingesehen werden)

 

Farbgenetik

EE (keine Veranlagung für Fuchs)

aa (kein Agouti, also keine Veranlagung für braun)

D/d (ein Dun-Gen)

RN/rn (ein Roan-Gen)

 

Linebreed Factor

18.75% Hollywood Wilma
8.59% Music Mount

 

Foundation-Anteil

98,44 % (FQHA)

 

Flambo´s Nachzucht auf der Hayday-Ranch:

 

Abba  / Jamie / Mambo / Lynn / Tango 

 


Fotogalerie Flamboyant Quixote


Riding out with Flamboyant Quixote

Für dieses Video haben wir unsere Freundin Nadja gebeten, Flambo zu reiten. In den letzten Monaten wurde er nur von mir geritten, Nadja saß für diese Aufnahmen zum zweiten mal, nach etwa 5 Monaten auf ihm. Wir wählten ein Gelände, das uns die Möglichkeit bot, auf großen Wiesen zu galoppieren, allerdings bin ich ihn zuvor NIE auf offenen Wiesen galoppiert ;-) . Zusätzlicher Schwierigkeitsgrad war, dass er dieses Gelände/diese Wiesen gar nicht kannte... UND dann betörten ihn auch noch ein paar fremde Stuten mit ihrem Gewieher! Zieht man dies alles in Betracht, sind wir sehr zufrieden mit dem, was der Bub uns da gegeben hat!


Flambo und Ezra wieder vereint!

Alle, die unsere beiden Hengsten auch auf Facebook begleiten, wissen, dass wir Flambo u. Ezra für drei Monate trennen musste, nachdem sich Ezra einen Kieferbruch zugezogen hatte. Nachdem Flambo nun auch von der Deckstation nach Hause gekommen ist, haben wir sie drei Wochen in zwei nebeneinanderliegende Boxen mit angrenzenden Paddocks gestellt. Auf die Weide durften sie getrennt durch einen (recht windigen ;-) )  Schnellsteckerzaun. Da die beiden über die Begrenzungen so freundschaftlich u. nett miteinander kommunizierten, wagten wir es, und ließen sie wieder gemeinsam auf die Weide. Dieses Video dokumentiert ihr erstes Zusammentreffen.... eine Freundin sagte hierzu: "Dieses Video zeigt, dass die beiden Jungs ein Interrieur vom Feinsten haben!" Wir sind ganz ihrer Meinung ;-)


Flambo übt mit mir für unser Parelli Level 3 Online (Okt. 2013)


Ezra & Flambo warten immer noch auf den Frühling....... (08.April13)


Flambo having a blast.... (14.Feb.2013)